Deltadreieck

von zophrenik

– Hier, trink noch einen, sagt Jacky und stellt das Pinnchen vor mich hin. Das tut dir gut.
Ich nehme und trinke, und esse aus einer Schüssel Nüsse, und während ich die erbsengroßen Kerne zwischen den Zähnen zerhacke, wird das Schnapsglas wieder aufgefüllt.
– Hier, sagt er erneut, das tut dir gut.
Da war also ich, Paralü, der Esel, und die Abrahamiten, Jacky, Izzy und Abby. Wir saßen, umschwemmt von elektrischer Musik, im Deltadreieck, denn, wie sollte es anders sein, wir hatten nichts zu tun. Wir litten an Bestimmungslosigkeit², also tranken wir. Mehr als üblich. Das war unser Antidot.
Das Deltadreieck war ein Etablissement dekadentester Prägung. Es bestand aus einem großen Zelt, in dem mehrere tausend Besucher Platz fanden. Ein Refugium für Hedonisten. Kurze kosteten einen Tacken, Bier vom Fass gab’s für zwei- und Longdrinks für dreifünfzig. Unterteilt in drei Bereiche, erinnerte das Örtchen an die Göttliche Komödie, bloß ohne Paradies. Das machte nichts, wir tranken trotzdem.
Genau, wir soffen wie die Wilden, die wummernden Bässe im Rücken, schwarzes Leder unter den Ärschen, auf dem kniehohen Glastischchen ein Stapel leerer Schnapsgläser, der simultan anwuchs mit dem Pegel in unserem Blut, bis der Turm zu wanken begann, wie so vieles im Leben. Unser Ziel war schließlich die offene Decke.
…nein, wir denken nicht daran, den Tisch zu räumen… Was sagst du?… scher dich zum Teufel, du Arschgeige… du willst Verstärkung holen? Dann hol doch deine verfickte Verstärkung… fickt euch ins Knie, ihr Wichser, fickt euch ins Knie!… Wir machen euch alle, wir machen euch alle… Ja! jaka, jaka, jaka!… Tekeli-li, tekeli-li…
Zorn mischte sich mit Schreien, die überdeckt wurden von einer donnernden Melodie. Bunte Lichter zuckten durch den Raum, weiße vor unseren Augen. Körper flogen durch die Luft, sackartig, ohne jede Anmut. Crowd Surfing ohne Menschenmenge. Keine Arme, die einen trugen, nur Fäuste und Beton, Dinge letztlich, die einen auffingen mit harter Zuversicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s