A. G.

von Esra Canpalat

Ich wünschte, du wärst mein Freund gewesen.
Dein seidiges Gesicht hätte
ich stets in meiner
Terrakotta-Schalenhand
gehalten.
Bis dein Porzellangesicht
Rosig geworden wäre,
dann geglüht hätte.
Ein Strahlen, dass nur
für mich reserviert
gewesen wäre.
Schade.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s